Bildung für medizinisches Fachpersonal

Ihr Slogan

Kursbeginn

hier finden Sie alle aktuellen Seminarangebote für Medizinsiche Fachangestellte, Pfelgefachkräfte und Betreuungskräfte 


Injektionskurs für Medizinische Fachangestellte, Pflegefachkräfte und Betreuungskräfte

Die Durchführung von Injektionen, Infusionen und Blutentnahmen ist tägliche Routine in den meisten Arztpraxen, in Altenheimen, im ambulanten Pflegebereich und in vielen Heilpraktiker Praxen. In diesem Seminar werden Ihnen die theoretischen und praktischen Grundlagen der verschiedenen Injektionstechniken, intravenös, subkutan, sowie der Blutentnahme und der Infusionstherapie vermittelt. Schwerpunktmäßig werden Sie nach einer praktischen Demonstration die einzelnen Techniken selbstständig (untereinander) unter Aufsicht der Dozenten durchführen.

Die Themen des Seminars:
- Anatomie/Physiologie der Haut
- Materialkunde
- Desinfektion/Sterilisation
- Venöse Blutentnahme
- Injektionen
- intravenös
- subkutan
- Injektionslösungen und Fertigspritzen
- Venenverweilkanüle, Butterfly
- Infusionstherapie/Herrichten und Anlegen einer Infusion
- Komplikationen (Infektionen, Gefäßverletzungen)
- Notfallmaßnahmen
- Hygiene- und Sterilisationsmaßnahmen
- Rechtliche Grundlagen
- Grundlagen der Arzneimittellehre

Dieses Seminar richtet sich daher an Altenpfleger, Heilerziehungspfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Heilpraktiker, Medizinstudenten, Heilpraktiker Anwärter und Arzthelferinnen, Medizinische Fachangestellte, die noch nicht über die Sicherheit und Routine verfügen, um sicher am Patienten Blut zu entnehmen oder Injektionen/Infusionen durchzuführen.

 

Veranstaltungsort: Menschenrechtszentrum Cottbus – Bautzener Str. 140 – 03050 Cottbus

Seminardatum: 25.06.2022

Dauer: ca. 6 Unterrichtseinheiten zu je 60 Minuten 

Kosten pro Teilnehmer: 185,00€ zzgl. 19% MwSt.

Kursnummer: ISP-2022

Zeit: 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

@BMFP@BMFP

 

Sie erhalten für das Seminar 6 Fortbildungspunkte

 


_________________________________________________________________________________________________________________


Fortbildung für Betreuungsassistenten  gem. §§ 43b, 53b, 53c SGB XI

Wir bieten Ihnen für den

 

Semianrbeginn: auf Anfrage



Thema:

Beschäftigungsmöglichkeiten und der Diabetes, Apoplex, Herzinfarkt, Reanimation

 

Kommunikationstraining

Demenz wie Weiter

Entspanntes und Rückens schonen des arbeiten in der Pflegeinrichtung (Referent Physiotherapeutin)

Humor in der Betreuung

Rollator mein Freund

Heute schon dokumentiert

Kurz Aktivierung

 

Kosten pro Teilnehmer:  190,00€ für beide Seminartage

 

Es ist auch möglich jeden Termin Einzeln zubuchen zu je einem Preis von 90,00€ pro Teilnehmer, Sie erhalten bei uns Fortbildungspunkte.

 

Veranstaltungsort: Cottbus


Wir würden uns freuen über Ihre Seminarbuchung bei uns.


___________________________________________________________________________________

NEU NEU NEU

Pflegeberater / Mentor für Angehörige nach §§ 37 und 45 des SGB XI (30 UE)

Ziel dieser Weiterbildung ist es, Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu schulen. Sie sollen in der Lage sein, Kurse und Individualberatungen, gemäß den Rahmenverträgen nach §45 SGB XI, für pflegende Angehörige in deren häuslichen Umfeld zu planen und durchzuführen.  

Unsere Weiterbildung orientiert sich an Empfehlungen von Verbänden und Gesellschaften und wurde in Anlehnung an Bundes- und Landesgesetze konzipiert. Konzept in Anlehnung gemäß den Rahmenverträgen nach §§ 37 und 45 SGB XI


Teilnehmervorraussetzung

die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Krankenschwester/Krankenpfleger oder Gesundheits- und Krankenschwester / Krankenpfleger oder Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenschwester/ Kinderkrankenpfleger oder Altenpflegerin / Altenpfleger oder sonstige verwandte Berufsbezeichnungen.


Verlauf

Diese Weiterbildung kann berufsbegleitend (einmal wöchentlich im Schulungs-Center oder im virtuellen Klassenzimmer), in Blockveranstaltungen (im Schulungs-Center oder im virtuellen Klassenzimmer) oder als Inhouse-Veranstaltung (für mehrere Mitarbeiter/innen aus Ihrem Unternehmen) absolviert werden.

Es werden während der Weiterbildung Fallbesprechungen während des Unterrichts durchgeführt. Ein Abschlussgespräch bildet die Abschlussprüfung.

Über das erfolgreiche Bestehen der Weiterbildung wird Ihnen ein Zertifikat mit der Abschlussbezeichnung „Pflegeberater / Mentor für Angehörige nach §§ 37 und 45“ ausgestellt


Inhalte der Weiterbildung

Diese Weiterbildung Umfasst insgesamt 30 UE.

2 zusätzliche Blöcke á 10 UE buchbar / Bei Inhouse-Weiterbildungen können die Blöcke individuell angepasst werden.

Rechte und Pflichten aus dem Vertrag § 45 SGB XI

Die klientenzentrierte Beratung und Schulung

Methodik und Didaktik einer Schulung

Voraussetzungen einer Pflegeberatung, Beratungstelefone und deren Beratungsangebote

Kommunikation und Interaktion mit Angehörigen u.v.m.



1. Block: Gestaltung und Umsetzung von Pflegekursen

Inhalte: Gemeinsame Gestaltung und die Erstellung einer Präsentation eines exemplarischen Beratungs- und  Anleitungsseminares für pflegende Angehörige (Curriculare Gestaltung und Umsetzung von Pflegekursen mit  methodischer Unterweisung und beispielhafte praktische Unterrichtsumsetzung mit den Teilnehmern)


2. Block: Erstellen eines Pflegeberatungsprotokolls

Inhalte: Gemeinsames Entwickeln und Erstellen eines Pflegeberatungsprotokolls, welches in der ambulanten  Pflege einsetzbar und für den eigenen Betrieb zu modifizieren ist (Grundlage hierfür sind die neuen Richtlinien)

UE = Unterrichtseinheiten a´ 45 Minuten (inkl. Selbstlernphasen)


Seminar ID PMA 2021-01

Kurs: auf Anfrage, Inousseminar möglich

Einzelpreis: 590,00€,


* Steuerbefreite Weiterbildung nach § 4 Nr. 21b


Bestandskunden der BMFP erhalten 5% Rabatt!




 


E-Mail
Anruf
Karte
Infos